Home - Category: Windows Defender

Kategorie: Windows Defender

Aktivierung und Deaktivierung des Windows Defenders

Posted on 27. Juni 2019 in Windows Defender

Du bist nicht allein. Windows Defender ist für Windows 10 kostenlos und soll ein nützliches Tool sein, das Malware und Schäden auf Ihrem Gerät verhindert. Viele fragen sich, ob sie den Windows Defender abschalten sollten oder nicht. Aber es kann ein wenig zu schützend sein, wie ein überheblicher Elternteil, der über Ihre Schulter schaut und jedes Mal fragt, „was ist das?“, wenn Sie sich eine neue Seite ansehen. Wenn Windows Defender Ihre Produktivität am Arbeitsplatz verlangsamt, ist es vielleicht an der Zeit, es auszuschalten.

So deaktivieren Sie Windows Defender

Windows 10 als Betriebssystem auswählen

Es gibt einfache Methoden, Windows Defender vorübergehend oder „dauerhaft“ auszuschalten – obwohl es nicht wirklich dauerhaft ist, da Sie es jederzeit manuell wieder einschalten können. Lassen Sie uns auf jede Methode eingehen, und Sie können diejenige auswählen, die für Sie am besten geeignet ist!

Deaktivieren Sie Windows Defender über das Sicherheitscenter

Wenn Sie das Sicherheitscenter verwenden, wird Windows Defender vorübergehend deaktiviert. Das bedeutet, dass Windows Defender sich automatisch wieder einschalten kann, wenn Ihr Computer gefährdet zu sein scheint.

1. Klicken Sie auf Ihr Windows-Startmenü. Es ist das Windows-Logo, das sich unten links auf Ihrem Bildschirm befindet.

2. Wählen Sie’Einstellungen‘. Es ist das Zahnradsymbol im Menü, das erscheint.

3. Klicken Sie auf’Update & Sicherheit‘. Wählen Sie in dem neuen Fenster, das sich öffnet, „Update & Security“. Es ist die Option unten links.

4. Wählen Sie’Windows-Sicherheit‘. Klicken Sie in der rechten Seitenleiste auf die zweite Option.

5. Wählen Sie’Viren- und Bedrohungsschutz‘. Wählen Sie im neuen Menü, das angezeigt wird, die erste Option unter Schutzbereiche.

6. Klicken Sie auf’Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz‘. Es erscheint ein neues Fenster. Klicken Sie auf’Virus- und Bedrohungsschutz-Einstellungen‘.

7. Schalten Sie den Echtzeitschutz aus ‚Aus‘. Sie werden feststellen, dass unter „Echtzeitschutz“ als Erstes auf dieser Seite eine Umschalttaste erscheint. Klicken Sie darauf, so dass jetzt „Aus“ steht. Sie haben Windows Defender erfolgreich deaktiviert!

Deaktivieren Sie Windows Defender mithilfe der Registrierung

Wenn Sie nach einer dauerhafteren Lösung für diesen lästigen Windows Defender suchen, verwenden Sie Ihre Registrierung. Dadurch wird Windows Defender für immer ausgeschaltet, bis Sie es manuell wieder einschalten. Hinweis: Gehen Sie beim Stöbern in der Registrierung vorsichtig vor. Eine falsche Bearbeitung der Registrierung kann zu irreversiblen Schäden an Ihrem System führen. Sichern Sie Ihre Informationen, bevor Sie diesen Weg fortsetzen.

1. Öffnen Sie die Registrierung
Öffnen Sie den Befehl Ausführen über die Tastenkombination: Windows-Taste + R. Geben Sie „regedit“ ein und klicken Sie auf „OK“. Ein Popup-Fenster kann erscheinen, in dem Sie gefragt werden, ob Sie dieser App erlauben möchten, Änderungen an Ihrem Gerät vorzunehmen. Klicken Sie auf „Ja“.

2. Durchsuchen Sie den folgenden Pfad
Kopieren und fügen Sie den untenstehenden Adresspfad in die Suchleiste oben im Fenster ein und drücken Sie die Eingabetaste: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Windows Defender, wählen Sie im Dropdown-Menü „Neu“ und wählen Sie „DWORD (32-Bit) Wert“. Dies ist nur möglich, wenn Sie DisableAntiSpyware nicht im Ordner sehen. Wenn Sie es sehen, können Sie zu Schritt 5 übergehen.

4. Benennen Sie es DisableAntiSpyware und drücken Sie Enter. Ein neues Element wird im Ordner angezeigt, wobei der Text hervorgehoben ist. Löschen Sie den aktuellen Text und geben Sie’DisableAntiSpyware‘ ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste. Das Element sollte nun im Ordner gespeichert werden.

5. Doppelklicken Sie auf DisableAntiSpyware und ändern Sie ‚0‘ in ‚1“. Doppelklicken Sie auf das neue Element DisableAntiSpyware. Es öffnet sich ein Fenster zur Bearbeitung des DWORDs. Geben Sie im Feld „Wertdaten“ den Wert „1“ ein. Klicken Sie auf „OK“.

6. Starten Sie Ihr Gerät neu
Starten Sie Ihr Windows-Gerät neu, um die neuen Bearbeitungen zu installieren. Ihr Windows Defender sollte nun dauerhaft deaktiviert sein.

Hinweis: Wenn Sie Windows Defender in Zukunft aktivieren möchten, führen Sie die Schritte 1-2 aus, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf’DeleteAntiSpyware‘ und wählen Sie’Delete‘. Eine Warnung wird angezeigt – klicken Sie auf „Ja“. Starten Sie Ihren Computer neu. Windows Defender sollte nun wieder eingeschaltet werden.

Sie haben Windows Defender deaktiviert

Jetzt können Sie das Web ohne Unterbrechungen durchsuchen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie vorsichtig vorgehen, denn trotz seines manchmal abscheulichen, übertrieben schützenden Verhaltens hat Windows Defender Sie geschützt. Ohne sie hast du nur dich selbst, auf den du dich verlassen kannst. Wenn Sie für eine andere Sicherheitslösung offen sind, finden Sie die beste Firewall-Software, aus der Sie wählen können.